Das HPI

Forschungsleitbild des Heinrich-Pette-Instituts:

„Das HPI erforscht humanpathogene Viren. Ziel unserer Forschung ist es, virusbedingte Erkrankungen zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln.
Lesen Sie unter DAS HPI mehr über unser Institut.

Nacht des Wissens 2017

Die nächste "Nacht des Wissens" findet am 4. November (17h-24h) statt!

 

Das HPI hat ein schönes Programm für große und kleine Forschungsbegeisterte vorbereitet.

Mehr Infos dazu gibt es HIER.

 

 

Forschungseinheiten

Aktuell gliedert sich das HPI in fünf Abteilungen, zwei Forschungsgruppen und drei unabhängige Nachwuchsgruppen.

Erfahren Sie unter FORSCHUNGSEINHEITEN mehr über die Schwerpunkte und Forschungsgruppen, Arbeitsgebiete und Methoden der einzelnen Forschungseinheiten.

Neuigkeiten

13. Oktober 2017: HPI Joint Scientific Retreat 2017

Freitag, 13. Oktober 2017

13. Oktober 2017: Treffen der beiden HPI-Programmbereiche „Molekulare Mechanismen der Viruspathogenese“ und „Innovative Therapieansätze“

7. Oktober 2017: Neue HPI-Doktorandensprecher gewählt

Samstag, 07. Oktober 2017

7. Oktober 2017: Annika Niehrs und Johannes Heidemann sind seit Anfang Oktober die neuen Doktorandensprecher am Heinrich-Pette-Institut

Pressemitteilungen

HPI-Nachwuchsgruppenleiterin Dr. Charlotte Uetrecht erhält ERC Starting Grant

Donnerstag, 07. September 2017

Europäischer Forschungsrat fördert Wissenschaftlerin am Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie mit rund 2 Millionen Euro

Neue Erkenntnisse zum Einfluss von Viren auf die Entstehung von Krebs

Donnerstag, 20. Juli 2017

Modellsystem der Adenovirus-vermittelten Zelltransformation liefert neue Einsichten in die virale Onkogenese

Seminare

Hamburg City Health Study – Integration of molecular, clinical and epidemiological research

Donnerstag, 26. Oktober 2017 - 15:15

Prof. Stefan Blankenberg & Prof. Tanja Zeller

Epidemiologischen Studienzentrum, Universitäres Herzzentrum Hamburg GmbH (UHZ), Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Hamburg

im…

Some Like it Sweet - the Role of Glycans in Norovirus Infection

Donnerstag, 02. November 2017 - 15:15

Prof. Stefan Taube

Institute of Virology and Cell Biology, University of Lübeck

im Ferdinand-Bergen-Auditorium des HPI