Das HPI

Forschungsleitbild des Heinrich-Pette-Instituts:

„Das HPI erforscht humanpathogene Viren. Ziel unserer Forschung ist es, virusbedingte Erkrankungen zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln.
Lesen Sie unter DAS HPI mehr über unser Institut.

Heinrich-Pette-Lecture 2015 am 1. Juli

Das Heinrich-Pette-Institut freut sich sehr, dass für die diesjährige Heinrich-Pette-Lecture Prof. Ann M. Arvin von der Stanford Universität in Kalifornien (USA) als Festrednerin gewonnen werden konnte.

Lesen Sie hier mehr.

Im Einsatz gegen Ebola

Seit Monaten hält der Ausbruch des Ebola-Virus in Westafrika die Welt in Atem. Das HPI ist vor Ort in Afrika im Einsatz gegen das gefährliche Ebola-Virus gewesen.

Lesen Sie hier die Pressemeldung.

Forschungseinheiten

Aktuell gliedert sich das HPI in vier Abteilungen, drei Forschungsgruppen und drei unabhängige Nachwuchsgruppen.

Erfahren Sie unter FORSCHUNGSEINHEITEN mehr über die Schwerpunkte und Forschungsgruppen, Arbeitsgebiete und Methoden der einzelnen Forschungseinheiten.

Neuigkeiten

20. April 2015: Der Doktorandenpreis des Heinrich-Pette-Instituts 2015 geht an Dr. Eva Krause

Montag, 20. April 2015

20. April 2015: Der HPI-Doktorandenpreis 2015 wurde verliehen.

14. April 2015: Neue Klinische DFG Forschergruppe zur Untersuchung von Schwangerschaftskomplikationen bewilligt

Dienstag, 14. April 2015

14. April 2015: Neue Klinische DFG Forschergruppe: Das Heinrich-Pette Institut ist mit zwei Arbeitsgruppen daran beteiligt

Pressemitteilungen

Impfstoff aktiviert Immunsystem zuverlässig gegen Ebola

Donnerstag, 02. April 2015

Erste Ergebnisse zur Ebola-Impfstudie im UKE mit Unterstützung vom Heinrich-Pette-Institut

Fortschritt in der Ebola-Forschung

Montag, 02. März 2015

Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie: Neues Mausmodell zur besseren Erforschung der Ebola-Infektion generiert

Seminare

Adenoviruses: dual model in virus-host interactions

Donnerstag, 07. Mai 2015 - 15:15

Prof. Thomas Dobner

Virale Transformation, Heinrich-Pette-Institut

im Ferdinand-Bergen-Auditorium des HPI

Watching Protein-Nucleic Acid Dynamics with Single Molecule Resolution

Donnerstag, 28. Mai 2015 - 15:15

Prof. David Rueda

Imperial College London, Faculty of Medicine, United Kingdom

im Ferdinand-Bergen-Auditorium des HPI