Leibniz-Forschungsverbünde (LFV)

Das HPI beteiligt sich seit 2012 an dem Leibniz-Forschungsverbund (LFV) Wirkstoffe und Biotechnologie. In dem inter- und transdisziplinären LFV werden in vier Schwerpunktfeldern unter anderem die Neuentwicklung von natürlichen Wirkstoffen und die Analyse ihres Wirkungsspektrums untersucht. Im Verbund mit anderen Leibniz-Instituten wird das HPI die Wirkstoffe hinsichtlich ihrer antiviralen Eigenschaften überprüfen.

Des Weiteren ist das HPI Mitglied im Leibniz-Forschungsverbund (LFV) INFECTIONS´21 zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten im 21. Jahrhundert. Ziel des Forschungsverbunds ist es, eine Kultur der interdisziplinären Forschung und Kommunikation über die Fachgrenzen hinweg zu etablieren und dadurch neue Strategien und Methoden für Frühwarnsysteme, ein verbessertes Management von Ausbrüchen und eine optimierte Eindämmung der Erregerausbreitung zu entwickeln.