Das HPI

Forschungsleitbild des Heinrich-Pette-Instituts:

„Das HPI erforscht humanpathogene Viren. Ziel unserer Forschung ist es, virusbedingte Erkrankungen zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln.
Lesen Sie unter DAS HPI mehr über unser Institut.

Forschungseinheiten

Aktuell gliedert sich das HPI in fünf Abteilungen, zwei Forschungsgruppen und drei unabhängige Nachwuchsgruppen.

Erfahren Sie unter FORSCHUNGSEINHEITEN mehr über die Schwerpunkte und Forschungsgruppen, Arbeitsgebiete und Methoden der einzelnen Forschungseinheiten.

Neuigkeiten

25. Januar 2018: Neue Erkenntnisse zur Clathrin-vermittelten Endozytose

Donnerstag, 25. Januar 2018

25. Januar 2018: Arbeiten im Journal „Nature Communications“ veröffentlicht

22. Januar 2018: LCI-Symposium „Structural Biology of Infection“

Montag, 22. Januar 2018

22. Januar 2018: Internationales Symposium des Leibniz Center Infection richtete Fokus auf die Struktur von Infektionserregern

Pressemitteilungen

10. Januar 2018: Fokus auf die Struktur von Infektionserregern

Mittwoch, 10. Januar 2018

10. Januar 2018: Internationales Symposium des Leibniz Center Infection mit Fokus auf strukturelle Infektionsbiologie

Die „Nacht des Wissens“ am Heinrich-Pette-Institut: Virus-Olympiade & aktuelle Einblicke in die Virusforschung

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Mit spannenden Mitmach-Aktionen und einem unterhaltsamen Vortragsprogramm lädt das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie am 4. November von 17-24 Uhr zur Nacht des Wissens ein

Seminare

Replication of HIV and ZIKA virus, and innate immune countermeasures

Donnerstag, 22. Februar 2018 - 13:00

Prof. Olivier Schwartz

Director of Virus & Immunity Unit, Institut Pasteur, Paris, France

im Ferdinand-Bergen-Auditorium des HPI

Of insects and mammals: Deciphering molecular mechanisms of arbovirus replication cycles

Donnerstag, 08. März 2018 - 13:00

Prof. Stefanie Becker

Leibniz Universität Hannover, Tierärztliche Hochschule, Hannover

im Ferdinand-Bergen-Auditorium des HPI