Das HPI

Forschungsleitbild des Heinrich-Pette-Instituts:

„Das HPI erforscht humanpathogene Viren. Ziel unserer Forschung ist es, virusbedingte Erkrankungen zu verstehen und neue Therapieansätze zu entwickeln.
Lesen Sie unter DAS HPI mehr über unser Institut.

Forschungseinheiten

Aktuell gliedert sich das HPI in sechs Abteilungen, eine Forschungsgruppe und zwei unabhängige Nachwuchsgruppen.

Erfahren Sie unter FORSCHUNGSEINHEITEN mehr über die Schwerpunkte und Forschungsgruppen, Arbeitsgebiete und Methoden der einzelnen Forschungseinheiten.

Neuigkeiten

23. Juli 2018: Fortschritt in der Erforschung von Infektionen mit dem Hepatitis-C-Virus

Montag, 23. Juli 2018

23. Juli 2018: Neue HPI-Veröffentlichung im Journal „Gastroenterology“

9. Juli 2018: Zusammenarbeit des HPI mit afrikanischen Partnern auf dem Gebiet der HIV-1-Forschung weiter vorangetrieben

Montag, 09. Juli 2018

9. Juli 2018: HIV-Forschung: Ausbau des HPI-Afrika-Netzwerkes

Pressemitteilungen

HPI-Forschungsgruppenleiterin Prof. Gülsah Gabriel erhält W3-Professur für „Virale Zoonosen – One Health“ an der Tierärztlichen Hochschule Hannover

Montag, 28. Mai 2018

Influenza-Expertin des Heinrich-Pette-Instituts folgt dem Ruf der Tierärztlichen Hochschule Hannover (TiHo)

MS SPIDOC - EU Förderung für die Erforschung von Proteinstrukturen

Montag, 12. März 2018

Weiterentwicklung der nativen Massenspektrometrie am European XFEL soll Aufklärung von Proteinstrukturen entscheidend optimieren

Seminare