Forschungspreise

Grippeviren: Neueste Erkenntnisse zu den wandelbaren Grenzübergängern.

Mittwoch, 25. Juni 2014

Das Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie ehrt den Virologen und führenden Experten für Grippeviren Prof. Dr. Yoshihiro Kawaoka mit der Heinrich-Pette-Lecture 2014.

Renommierter Wissenschaftspreis an Schulze zur Wiesch

Donnerstag, 15. Mai 2014

Dr. Julian Schulze zur Wiesch, Mediziner am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und Gastwissenschaftler am Heinrich-Pette-Institut (HPI), wird mit dem renommierten Robert-Koch-Förderpreis für junge Wissenschaftler ausgezeichnet. Der auf Virusimmunologie spezialisierte Mediziner ist seit 2006 in der am HPI assoziierten UKE Gastgruppe "HIV Immunologie" zusammen mit Prof. Jan van Lunzen in der Abteilung "Antivirale Strategien" von Prof. Joachim Hauber tätig.

Sebastian Stahl erhält den HPI-Doktorandenpreis 2014

Dienstag, 11. Februar 2014

In diesem Jahr geht der Doktorandenpreis des Heinrich-Pette-Instituts an Dr. Sebastian Stahl. Der Vorstand des HPI verleiht den mit 500 Euro dotierten Preis jedes Jahr an den Autor oder die Autorin der besten Erstautorenpublikationen des Vorjahres.