Neuigkeiten

LCI Symposium „Infection Epidemiology 2013“

Samstag, 17. November 2012

Das Leibniz Center Infection (LCI) lädt zu einem internationalen Symposium am 31.1. und 1.2.2013 ein. Thema ist in diesem Jahr „Infection Epidemiology“. Wie auch in den vergangenen Jahren sind die Gastgeber des Symposiums das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin, das Forschungszentrum Borstel und das Heinrich-Pette-Institut, drei miteinander kooperierende Leibniz-Institute. 

Das LCI freut sich besonders, neben vielen hochkarätigen und international bekannten Epidemiologen, Herrn Professor Sir Roy M. Anderson für eine Keynote Lecture gewinnen zu können. Anderson war Rektor des Imperial College in London und ist Verfasser bahnbrechender wissenschaftlicher Arbeiten.

Wir laden Sie herzlich zum Symposium im historischen Hörsaal des BNI oberhalb der Landungsbrücken am Hamburger Hafen ein. Bitte registrieren Sie sich bis 17. Dezember 2012 bei Dr. Susanne Pätzold: spaetzold(at)fz-borstel.de

Weitere Informationen zum Symposium „Infection Epidemiology 2013“ entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Über das LCI:
Das Leibniz Center Infection (LCI) ist eine dynamische Allianz der Leibniz-Institute Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNI)http://www.bnitm.de/, Forschungszentrum Borstel – Leibniz-Zentrum für Medizin und Biowissenschaften (FZB)http://www.fz-borstel.de/cms/forschungszentrum/startseite.html und Heinrich-Pette-Institut – Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie (HPI). Als Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft betreiben die Institute strategische, themenorientierte Forschung wissenschaftlicher Fragestellungen von gesellschaftlicher Relevanz.

Die Allianz dient vor allem dazu, den Forschungsschwerpunkt „Global and emerging infections“ als Kernkompetenz im Hamburger Wissenschaftsraum so zu befördern, dass zusammen mit lokalen universitären Partnern und Großforschungseinrichtungen eine nationale Alleinstellung als Kompetenzzentrum in der Infektionsforschung möglich wird.