Pressemitteilungen

Wichtiger Meilenstein für das CSSB

Mittwoch, 09. September 2015

Interdisziplinäres Zentrum für Strukturelle Systembiologie feiert Richtfest des neuen Forschungsgebäudes

Hepatitis-B-Virus-Infektion: Neuer Ansatz für Therapie gefunden

Donnerstag, 03. September 2015

Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie: CRISPR/Cas9-Nickase-System zerschneidet zielgenau und effektiv zwei konservierte Sequenzen im Hepatitis-B-Virus-Genom.

Neue Erkenntnisse zur Evolution des Ebola-Virus und zum Verlauf der Epidemie in Westafrika.

Mittwoch, 17. Juni 2015

Wissenschaftler des EU-Projekts „EVIDENT“ untersuchten rund 180 Patientenproben aus der Ebola-Epidemie in Westafrika

Neues Virus bei Rindern in Deutschland entdeckt

Montag, 04. Mai 2015

Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie: Bislang unbekanntes Virus weist nahe genetische Verwandtschaft zum humanpathogenen Hepatitis C-Virus auf

Impfstoff aktiviert Immunsystem zuverlässig gegen Ebola

Donnerstag, 02. April 2015

Erste Ergebnisse zur Ebola-Impfstudie im UKE mit Unterstützung vom Heinrich-Pette-Institut

Fortschritt in der Ebola-Forschung

Montag, 02. März 2015

Heinrich-Pette-Institut, Leibniz-Institut für Experimentelle Virologie: Neues Mausmodell zur besseren Erforschung der Ebola-Infektion generiert

Neuer Leibniz-Forschungsverbund zu Infektionskrankheiten nimmt seine Arbeit auf

Dienstag, 13. Januar 2015

Die Leibniz-Gemeinschaft fördert den neuen Leibniz-Forschungsverbund „INFECTIONS´21 – Transmission Control of Infections in the 21th Century“

Vorbereitung für den Ernstfall – Internationales Symposium zu neu auftretenden und wiederkehrenden Infektionskrankheiten in Hamburg

Montag, 12. Januar 2015

Symposium des Leibniz Center Infection (LCI) mit dem Schwerpunkt „Emerging Infections“

Stapelfeldt und Hoops legen Grundstein für weltweit einzigartiges Infektions-Forschungszentrum

Freitag, 29. August 2014

Interdisziplinäres Zentrum für strukturelle Systembiologie CSSB bekommt ein Dach.

Neueste Forschungsergebnisse erklären temporäres Verschwinden und Rückkehr des HI-Virus in Boston-Patienten

Donnerstag, 24. Juli 2014

Ein internationales Team aus Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern hat das Rätsel um die mit HIV-1 infizierten „Boston-Patienten“ geklärt, die nach einer Stammzellentransplantation für mehrere Monate als geheilt galten.