Presse

Prof. Dr. Dirnagl auf dem ersten HPI GLP Day

12. November 2018: GLP Day 2018

Montag, 12. November 2018

Die HPI-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeiter für den verantwortungsvollen Umgang bei der Generierung, Dokumentation und Veröffentlichung biomedizinischer oder biophysikalischer Daten zu sensibilisieren war das Ziel des ersten HPI GLP Day (Good Labratory Praxis Day). Er  fand am 9. November 2018 mit mehr als 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im Ferdinand-Bergen-Auditorium des HPI statt.

Was bedeutet eine gute Laborpraxis, wie stellt man sie sicher und worauf sollte man besonders achten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt von insgesamt drei Expertenvorträgen:

Prof. Dr. Ulrich Dirnagl von der Charité Berlin zeigte, wie wichtig ein geeigneter  Versuchsaufbau sowie die anschließende Datenanalyse und statistische Auswertung für die Generation verlässlicher Ergebnisse ist.

Über die Bedeutung eines guten Qualitätsmanagements bei der Dokumentation wissenschaftlicher Versuche und Ergebnisse sprach PD Dr. Andra Schromm vom Forschungszentrum Borstel – Leibniz Lungenzentrum in ihrem Vortag.

Die Publikation Biomedizinischer Daten stand im Fokus des dritten Vortrags, gehalten von  Dr. Timo Sieber, Produkt Manager bei der Sysmex Europe GmbH.