Presse

HPI Career Day 2019

6. September 2019: Einblicke in verschiedene wissenschaftliche Karrierewege

Freitag, 06. September 2019

Welche Karrieremöglichkeiten gibt es nach der Promotion oder nach der Zeit als Postdoktorand am HPI? Beim dritten HPI Career Day am 5. September 2019 konnte sich der wissenschaftliche Nachwuchs ein Bild davon machen, welche Karrierewege nach der Zeit am HPI möglich sind.

In vier Sessions wurden nicht nur die Berufsmöglichkeiten abseits der akademischen Laufbahn, sondern auch die Karrierechancen im akademischen Bereich beleuchtet. Die Sprecherinnen und Sprecher berichteten über ihre beruflichen Werdegänge: Vertreterinnen und Vertreter verschiedenster Arbeitgeber wie dem Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, GlaxoSmithKline, Spektrum der Wissenschaft oder dem Paul-Ehrlich-Institut sorgten für ein vielfältiges Programm.

Auch HPI-Alumni wie Dr. César Muñoz-Fontela (Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin), Dr. Nora Freudenberger (BioAgilytix), Dr. Daniel Pohlmann (Indivumed) und Dr. Sebastian Lunemann (Cytek Bioscinces) waren Teil des Programms.

Während der Mittagspause gab es einen „Round Table“, bei dem der Übergang von der Wissenschaft in die Industrie diskutiert wurde.

Die Veranstaltung endete mit einem BBQ auf der HPI Dachterrasse,bei welchem die Teilnehmenden noch einmal die Gelegenheit hatten, sich in entspannter Atmosphäre weiter auszutauschen.

Der HPI Career findet alle zwei Jahre statt und wird von den Doktoranden und Postdoktoranden des HPI organisiert.

Unterstützt wurde die Veranstaltung von der „Stiftung zur Bekämpfung neuroviraler Erkrankungen“ sowie den Firmen „Janvier Labs“, „Mettler Toledo“, „Sarstedt“, „Eppendorf“ und „BioLegend“.