TECHNOLOGIEPLATTFORM DURCHFLUSSZYTOMETRIE/FACS

Mit unserer Technologie-Plattform Durchflusszytometrie/FACS bieten wir interessierten Wissenschaftlern den Zugang zu hochmodernen Geräten zur Fluoreszenzbasierten Analyse und Sortierung von Zellen (FACS = Fluorescence Activated Cell Sorting).

Derzeit ist unsere Abteilung mit 4 Benchtop-Analyzern und 2 High-End Sortern ausgestattet.

Für Analyse-Experimente im kleineren Maßstab stehen ein FACS Canto I mit bis zu 6 Parametern  und ein FACS Canto II mit bis zu 8 Parametern zur Verfügung. Für Multicolor-Experimente können unsere zwei LSR Fortessa Geräte genutzt werden. Beide Analyse-Geräte sind  jeweils mit 5 Lasern ausgestattet, so dass mit diesen Geräten Messungen von 18 Parametern gleichzeitig möglich sind.

Die Analyse-Geräte können von den Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern nach einem Training durch unser geschultes Personal sowie der Anerkennung unserer Richtlinien selbständig genutzt werden.

Die Bedienung unserer Zellsortierer erfolgt durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Technologie-Plattform. Unsere Abteilung verfügt über einen FACS Aria Fusion mit 5 Lasern und 18 Parametern sowie über einen FACS Fusion mit 4 Lasern und 17 Parametern. Die Besonderheit beim FACS Fusion ist der Aufstellungsort in einem Labor der Sicherheitsstufe S3** und die Ausstattung mit einer Sicherheitswerkbank der Schutzklasse 2, so dass mit diesem Gerät Analysen und Zell-Sortierungen von infektiösem Material möglich sind. Beide Zellsortierer bieten diverse Optionen wie die Auftrennung von Zellsuspensionen in bis zu 4 Populationen, Einzelzellablagen in Mikrotiterplatten  oder das Sortieren auf Objektträger.  

Detaillierte Informationen zu unseren FACS-Geräten bezüglich Laserausstattung, Filterkonfiguration und technischen Details finden Sie unter Geräteinformation.