News

Das HPI – engagiert in der Ausbildung

Monday, 21. January 2008

In diesem Semester betreut das HPI erstmals Studenten des neuen Hamburger Studiengangs Bachelor of Science. Sie bearbeiten ihre Fallstudie mit dem Titel „Methoden der molekularen Virologie und Zellbiologie“, die in der Abteilung für Molekulare Virologie durch Prof. Thomas Dobner geleitet wird.

Welche klassischen und modernen Arbeitsmethoden helfen bei der Charakterisierung der Virus-Wirtswechselwirkung? Wie nähert man sich einer konkreten wissenschaftlichen Fragestellung und wie lässt sich nötiges Hintergrundwissen zusammentragen? Wie werden Versuchsabläufe geplant und durchgeführt?

Erstmals kommen die Studenten hier mit experimentellen Projekten der Virologie in Berührung und sammeln wichtige Erfahrungen für zukünftige Projektstudien und Bachelorarbeiten. Eine Spezialisierung im Rahmen des Masterstudiengangs Biologie soll ab dem nächsten Jahr folgen.

Bereits seit einem halben Jahr schätzt Lutz Homann, Bachelorstudent der Universität Marburg, das kreative Arbeitsklima und die Vielfalt moderner Untersuchungsmethoden am HPI. Er absolvierte zunächst ein Praktikum bei Dr. Hüseyin Sirma in der Abteilung Allgemeine Virologie und beschäftigt sich nun mit der Fallstudie „Rolle von Dynamin beim Eintritt von Enten-HBV in die Wirtszelle“.

Das HPI stellt sich dem zunehmenden Wettbewerb um kreative Köpfe und Talente. Im Jahr 2007 konnten 9 Doktoranden und 12 Diplomanden ihre Abschlussarbeiten am HPI erfolgreich beenden.